Über mich

Lic. Phil. I Cecilia D’Asarocdasaro

Ich bin in Rom geboren, italienischer Mutter- und Bildungssprache und habe im Frühjahr 1997 mein Studium in Italianistik an der Universität Zürich abgeschlossen. Ich lebe und arbeite seit sieben und-zwanzig Jahren in der Schweiz. Vom 1998 bis 2000 war ich als Assistentin und Lektorin für Italienisch am Romanischen Seminar der Universität Zürich tätig.

Ich verfüge über langjährige Unterrichtserfahrung: Erwachsenenbildung, Mittelschule sowie Universität.

Im April 2000 kam meine Tochter Anna Matilda zur Welt. Seither wohnen wir zusammen mit dem Vater in Zürich Enge.

Nachdem ich rund zehn Jahre Italienisch an Schulen der Oberstufe (v.a. Mittelschulen) unterrichtet hatte, reizte es mich, auf eine neue Art mit Schülerinnen und Schülern, seien sie Erwachsene, Kinder, oder Jugendliche, zusammen zu arbeiten.

Seit Frühling 2004 biete ich von mir persönlich gestaltete Italienisch-Privatkurse an, zuerst bei mir zu Hause beim Bahnhof Enge, seit Februar 2013 an der St. Peterhofstatt 4, im Herzen von Zürich.

Durch die Jahre haben sich viele Leute für meine Privatkurse interessiert und mit mir Kontakt aufgenommen. Es war immer möglich, einen auf ihre konkreten Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittenen Unterricht zu gestallten.

Auch für Personen, welche Italienisch für ihre berufliche Tätigkeit (u.a. Kunst / Design / Mode / Medizin / Recht / Business) brauchen, konnte ich jeweils den passenden Italienischkurs organisieren und ein entsprechendes Lernprogramm zusammenstellen.

Das Unterrichten und die Arbeit mit meinen Schülerinnen und Schülern macht mir auch nach langjährigem Engagement als Lehrerin immer noch grosse Freude.

Schreibe einen Kommentar